Chinesische Ingenieure haben einen umweltfreundlichen und kompakten Nanogenerator entwickelt

Das experimentelle Modell eines kompakten Nanogenerators wird von chinesischen Ingenieuren vertreten. Es erzeugt Energie aus jeder Bewegung.

Forscher der Universität von Hongkong präsentierten ihre neue Entwicklung – einen kompakten Nanogenerator, der auf Reibung basiert. Einzelheiten zum Prinzip seiner Arbeit wurden in einer wissenschaftlichen Veröffentlichung in New Atlas dargelegt.

Ein charakteristisches Merkmal des Generators ist seine Fähigkeit, Strom aus nahezu jeder Bewegung zu erzeugen, auch aus der menschlichen Bewegung. Seine Arbeit basiert auf dem triboelektrischen Effekt, der an sich keine Innovation ist. Trotzdem waren frühere Geräte, die nach diesem Prinzip gebaut wurden, umständlich. Die Neuentwicklung ist äußerst kompakt: Ihre Abmessungen überschreiten nicht die Größe des Zeigefingers.

Der Generator heißt WT-TENG. Es ist ein versiegeltes Gefäß, in dem sich Elektroden und gereinigtes entionisiertes Wasser befinden, die den spezifischen Widerstand erhöhen.