Der Ernährungsberater sagte, wie man das Gefühl der Müdigkeit nach dem Erwachen überwindet

Bei vielen Menschen treten Probleme mit Schlaf und Erwachen auf. Sich vom Bett zu erheben verursacht Schwierigkeiten, und die Augen wollen sich überhaupt nicht öffnen. Ein solcher gebrochener Zustand sollte nicht ignoriert werden, er kann Fehler im Körper signalisieren.

Damit der Traum vollständig ist, müssen die Somnologen vor Mitternacht ins Bett gehen. Experten zufolge wird Schlafhormon nur zu bestimmten Stunden im Körper produziert. Der Schlafplan muss so angepasst werden, dass der Körper selbst versteht, wann er sich ausruhen muss. Die biologische Uhr einer Person muss klar abgestimmt sein, sind Experten sicher.

Wenn eine Person zu spät ins Bett geht, hat sie Symptome von Untertrinken. Dazu gehören Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schläfrigkeit. Eine Stunde vor dem Schlafengehen wird empfohlen, nicht am Telefon zu sitzen und nicht fernzusehen. Dieses Mal lohnt es sich, Bücher oder Ihr Hobby zu lesen.

Die Ernährungsberaterin Angelica Duval sagte in einem Interview mit Nation News, dass der Raum selbst die Schlafqualität stark beeinträchtigt. Der Arzt empfiehlt, mit feuchter Luft im Raum zu schlafen. Sie können den Feuchtigkeitsgehalt mit einem speziellen Gerät überprüfen.

Laut dem Experten ist es sehr wichtig, den Raum lange vor dem Schlafengehen zu lüften, damit die Luft darin kühl und frisch wird. Duval sagte, dass Sie für ein leichteres Erwachen am Morgen ein Glas Wasser trinken sollten.

„Am Morgen müssen Sie anstelle von Kaffee ein Glas heißes Wasser trinken. Sie können Zitronensaft hinzufügen, um ihn zu schnappen. Danach können Sie nach 20 bis 30 Minuten mit dem Frühstück beginnen. Dann wacht Ihr Körper schneller auf und ist bereit für einen Arbeitstag „, sagte der Arzt.