Die WHO empfiehlt eine Impfung mit schmerzhaftem COVID-19

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt jedem, der an Coronavirus erkrankt ist, eine Impfung gegen COVID-19. Dies wurde von TASS unter Bezugnahme auf die auf Twitter veröffentlichte Erklärung des wissenschaftlichen Leiters der Organisation Sumy Swaminatan berichtet.

Laut dem Spezialisten ist das Virus trotz der Tatsache, dass es eine Immunantwort hat, nicht stark genug, um wiederholte Krankheiten zu verhindern.

„Wir empfehlen, dass Sie geimpft werden, unabhängig davon, ob Sie zuvor infiziert wurden oder nicht (ein Coronavirus, das COVID-19 verursacht)“, sagte sie.

Swaminathan bemerkte, dass das Immunsystem ein ähnliches Antigen und Protein erkennt, selbst wenn die Krankheit leicht vertragen wurde. Mit der Impfung wird die Immunantwort verstärkt. Der Experte fügte hinzu, dass die WHO keine Daten zur Dauer der Immunität gegen Infektionen COVID-19 hat.

„Die Forschung zu Kindern wird bald beginnen. Innerhalb weniger Monate werden wir mehr Daten erhalten “, sagte Swaminathan.

Zuvor erklärte der Arzt und Fernsehmoderator Yevgeny Komarovsky, ob es notwendig ist, bereits schmerzhaft COVID-19 zu impfen. Auf seiner Instagram-Seite schrieb er, dass heute fast alle medizinischen Gemeinschaften gleich sind.