Ein Unfall in Kasachstan forderte das Leben eines Polizeiinspektors

Auf der Autobahn Jekaterinburg – Karaganda in der Gegend von Balkhash ereignete sich ein tödlicher Unfall. Ein Streifenwagen kollidierte mit einem Lastwagen. Der Polizist starb an Ort und Stelle.

Der schwere Lastwagen von Volvo, der von einem 41-jährigen Anwohner gefahren wurde, kollidierte mit dem Polizeiauto von Kia Rio unter der Leitung eines 33-jährigen Inspektors der regionalen Zweigstelle des Innenministeriums. Der LKW-Fahrer entkam mit leichtem Schreck, ein Beamter, der einen Streifenwagen fuhr, wurde in mäßiger Schwere in ein Krankenhaus gebracht.

Der Passagier des Spezialfahrzeugs starb vor der Ankunft der Ärzte. Er arbeitete 26 Jahre bei der Polizei. Er hinterließ eine Frau und vier Kinder. Die Agentur bietet den Verwandten des Verstorbenen jede mögliche Unterstützung.

Aufgrund des Unfalls wurde ein Strafverfahren eröffnet. Ein operatives Untersuchungsteam arbeitet vor Ort. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Prüfung wird eine Verfahrensentscheidung getroffen.